Schlagwort-Archive: Zeitreisen

Zeitreisen – von Einzigartigkeit und Dauerschleifen

Darüber, ob Geschichte und Geschichten nur Dauerschleifen, ewige Wiederholungen derselben Themen sind, begann ich nachzusinnen, als mir zufällig die „Holocaust Industrie“ und „Momo“ nacheinander in die Hände fielen. Kurz nachdem mir Finkelsteins Argumentation zur Einzigartigkeit von historischen Ereignissen zu Denken gegeben hatte, entdeckte ich auch die zeitlose Gültigkeit der zeitstehlenden Grauen Herren und der den moralischen Verfall bedauernden Momo. Michael Ende und Norman Finkelstein – die unterschiedlicher nicht sein könnten – brachten mich schließlich gemeinsam auf die Frage: Macht die Bandbreite menschlicher Emotionen und Begierden und deren unüberschaubare Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten und Folgen den Reiz an Geschichten und Geschichte aus? Was könnten wir noch lernen, wenn sich, wie es scheint, alles wiederholt? Und warum verlieren Zeitreisen trotzdem nie ihre Faszination? Was hoffen wir durch sie zu erkennen?
Weiterlesen